ISEK HARSEWINKEL

Beteiligungsplattform

ISEK HARSEWINKEL

Beteiligungsstation 3:
Sanierungsgebiet

Ihre Ideen und Anregungen helfen uns bei der Erarbeitung von Ma├čnahmen. Der Beteiligungszeitraum f├╝r diese Station endete am 10.08.2020. Wir bedanken uns f├╝r Ihr Engagement!

Die Aufstellung einer Sanierungssatzung bietet einige Vorteile. Auch private Geb├Ąudeeigent├╝mer k├Ânnen profitieren!

So k├Ânnen Immobilieneigent├╝mer in Sanierungsgebieten bei umfassenden Modernisierungsma├čnahmen an ihrem Geb├Ąude von der erh├Âhten steuerlichen Beg├╝nstigung profitieren. Dabei k├Ânnen Modernisierungskosten in┬á kurzer Zeit vollst├Ąndig von der Einkommenssteuer abgesetzt werden. Erh├Âht absetzbar sind beispielsweise Arbeitsleistungen (ausgef├╝hrt durch ein beauftragtes Fachunternehmen) oder Materialkosten.

Jedoch ist nicht alles absetzbar: Neubau, Grundst├╝ckserwerb oder Luxusmodernisierungen sind grunds├Ątzlich nicht beg├╝nstigungsf├Ąhig.

Voraussetzung ist die Lage des Geb├Ąudes im Sanierungsgebiet sowie der Abschluss einer Modernisierungsvereinbarung zwischen Eigent├╝mer und der Stadt vor Beginn der Ma├čnahmen. Nach Abschluss der Ma├čnahmen und Vorlage der Rechnungen erh├Ąlt der Eigent├╝mer eine Bescheinigung der Stadt zur Geltendmachung der Aufwendungen beim Finanzamt.

Durch die Ausweisung des Sanierungsgebiets im vereinfachten Verfahren ergeben sich f├╝r die betroffenen Immobilieneigent├╝mer keinerlei finanzielle Nachteile. Die Erhebung von Ausgleichsbetr├Ągen ist ausgeschlossen.┬á

 

Kontakt

Stadt Harsewinkel
Reinhard Pawel
Tel.: 05247 935-130
Reinhard.Pawel@harsewinkel.de

DSK Stadtentwicklung
Seda Senyurt
Tel. 0521 584864-34
seda.senyurt@dsk-gmbh.de

Impressum     Datenschutz